Großhändler-Wahl – über die Grenze blicken lohnt sich

Bei einer professionellen Gastronomie muss alles stimmen. Das Lokal muss ansprechend gestaltet, die Speisen kreativ und das Personal perfekt ausgebildet sein.

Ebenso wichtig ist die sorgfältige Auswahl hochwertiger, und qualitativ verarbeiteter Zutaten, die selbst den strengsten Anforderungen entsprechen. Doch wie kommt man an Zutaten, egal ob frisch, getrocknet oder anderweitig verarbeitet, wenn man eigentlich mitten im Restaurantbetrieb steckt?

Die Lösung sind Großhändler mit Food Delivery Service, also Lebensmittelanbieter, bei denen man über einen Online-Shop Bestellungen aufgeben kann und im Anschluss in kurzer Zeit die entsprechenden Waren geliefert bekommt.

Schnell und einfach muss es sein

Bei solchen FDS-Anbietern kommt es vor allem auf Geschwindigkeit an. Schließlich werden verderbliche Lebensmittel mit der Zeit nicht hochwertiger. Außerdem benötigen gerade Restaurantbetriebe Ihre Zutaten zeitnah, sodass das geplante Menüabfolgen für den Tagesbetrieb oder besondere Anlässe planmäßig zubereitet und angeboten werden können.

Viele Sachen bezieht der Gastronom nach wie vor selbst über den Besuch bei einem Großmarkt. Zeitaufwendige Angelegenheit, wenn man selbst dorthin fahren, die Ware aussuchen, bezahlen und einladen muss. Vor allem, wenn es um nicht-verderbliche Waren oder Lebensmittel, die nicht allzu schnell verderben, geht.

Effizienter arbeiten, online bestellen

Technische und digitale Lösungen bieten dahingegen eine effizientere, logistisch einfachere und oftmals finanziell günstigere Lösung. Viele Großhändler bieten mittlerweile Onlineshops an, in denen man quasi auf Knopfdruck die benötigte Ware bestellen und sich kostengünstig liefern lassen kann.

Dabei garantieren die Großhändler in der Regel eine Lieferung am Folgetag oder innerhalb von 2 Werktagen, je nach Bestellart und Ware. Dank unserer Globalisierung und den vereinfachten Warentransporten in der Europäischen Union ist es mittlerweile kein Problem mehr, Waren auch über ausländische Großhändler und Importeure zu beziehen.

Qualität aus den Nachbarländern

Vergleichen lohnt sich in jedem Fall und man sollte nie den Blick über die Grenze scheuen. Positiv in unseren Recherchen aufgefallen ist bspw. ein niederländischer Lieferant für natürliche Lebensmittelprodukte aus aller Welt. Vehgroshop.de bietet ein umfangreiches Sortiment, bspw. für Gastronomiebetriebe, und beliefert in nahezu jedes EU-Land.

Mittlerweile sind Großhändler wie Vehgroshop.de übrigens voll und ganz auf internationale Kunden eingestellt. So gibt es einen Onlineshop komplett in Deutsch, deutschsprachige Ansprechpartner und eine komplette Bestellabwicklung – ebenfalls auf Deutsch.

Worauf sollte ich bei der Auswahl meines Großlieferanten achten?

Grundsätzlich lässt sich von außen nur schwer bestimmen, ob ein Lieferant vertrauensvoll ist oder nicht und wie seine Ware ist. Allerdings gibt es verschiedene Vorabkriterien, die man kontrollieren und abarbeiten kann.

Prüfen Sie bspw. ob der Anbieter eine deutschsprachige Webpräsenz besitzt, ob seine Seite zeitgemäß aufgebaut und auch moderne Zahlungssysteme unterstützt. Zudem sollten Ihnen auch wichtige vertragliche Unterlagen, wie bspw. Allgemeine Geschäftsbedingungen etc., auf Deutsch zur Verfügung stehen. Auch digitale Angebote wie ein eigenes Kundenkonto, Kundenbetreuung per Chat und Telefon sowie deutschsprachige Mitarbeiter sind mögliche Kriterien für die Wahl eines verlässlichen Lieferanten.